Gesundheit, Vitalität und Langlebigkeit Wesensfestigkeit und Charakter FCI- Standard Nr.46 Rassetyp und Schönheit Unsere Welpen werden in unserer Familienmitte geboren und aufgezogen. Sie werden an alle Lebens- und Umwelteinflüsse gewöhnt; wie Lärm und Geräusche jeder Art. Staubsaugen, Fön,Türenknallen, lachen und Autofahren usw. Fremde Personen, sowie Kinder. Wir suchen dann für unsere gut geprägten sozialisierten Welpen liebevolle Besitzer, die verantwortungsvoll mit dem neuen Familienmitglied umgehen. Weitere Erziehungsarbeit leisten und eine Welpenschule und später eine Hundeschule aufsuchen. Erziehungsarbeit ist ein lebenlanges Hundetraining mit dem man nicht aufhören darf. Alles hat seinen Preis, auch unsere Rassehunde mit Ahnentafel und Zuchtpapieren sind nicht gerade preisgünstig. Wer das glaubt sucht in der Sparte “RASSEHUND” vergeblich. Wie bieten Ihnen wesensfeste und langlebige Familienmitglieder, die in der Regel gesund und munter sind. Deshalb legen wir Wert auf die Zuchtpapiere und Gesundheit. Wir wollen vermeiden, dass Sie mit Ihrem neuen Welpen ständig zum Tierarzt gehen müssen und so die Kosten in die Höhe schnellen. Allerdings gibt es hierfür natürlich keine Garantien. Um gesunde Hunde zu haben müssen wir Züchter und seine Hunde hohe Anforderungen erfüllen, die uns von vornherein sehr viel Geld kosten. Dies sind z.B. Zuchtzulassung, Zuchtstättenabnahme, Hundeschule,Tierarztkosten, HD Röntgenauswertung, Ausstellungsgebühren und Zuchttauglichkeitsprüfung der Zuchthündin, ohne diese dürfen wir erst gar nicht züchten, Deckgebühren, ständige Kontrollen während der Trächtigkeit bis zur Geburt (evtl.Kaiserschnitt,Röntgenbilder,Ultraschall usw.) Sind die kleinen Racker dann endlich geboren, kosten auch sie schon eine Menge Geld (Impfungen,Entwurmungen,Chippen,Ausstellung der Heimtierausweise, Wurfabnahme, Wurfkontrollen, Ahnentafel spezielles Welpenfutter und Welpenutensilien, wie Spielzeuge, Halsbänder, Näpfe, Turn- und Klettergeräte usw.). Dann müssen die Welpen rund um die Uhr mindestens zwei Monate lang betreut werden,  dass wiederum kostet sehr viel Zeit und Energie und wir bekommen kaum Schlaf. Außerdem läßt es sich nicht vermeiden, dass hier und da etwas in der Wohnung zerstört wird. Die Kleinen haben spitze Zähne, scharfe Krallen und einen großen Entdeckungsdrang. Ein Appenzeller Sennenhund wird Sie als treuer Freund und wachsamer Begleiter unter ganz normalen Umständen mindestens 13-16 Jahre begleiten. Ich als Züchterin stehe Ihnen jederzeit mit Rat und Tat auch nach der Abgabe der Welpen zur Verfügung. Gern halte ich einen längeren evtl. auch engeren Kontakt zu den neuen Besitzern meiner Welpen, damit ich zumindest im ersten Jahr immer auf dem Laufenden bin und evtl. auch immer neue Bilder für meine Homepage habe.
Appenzeller Sennenhunde vom Flößwehrtal
Appenzeller Zucht/ Ziele